Qualität Direkt vom Hersteller
Ab 25 € schenken wir Ihnen die Lieferkosten
5% Rabatt ab 50€ Einkaufswert
Ihr Warenkorb-Fortschritt:
0 €
25 €
50 €
Noch € * bis zur versandkostenfreien Lieferung innerhalb Österreichs
Noch € * bis zum 5% Rabatt
Zwischensumme
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ihr Warenkorb ist leer
Zum Shop Zur Kasse
Produkt hinzugefügt Produkt hinzugefügt
Wählen Sie Ihr Land

Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.

Fußpilz: Risikogruppen

Lesezeit: 1 Min

Viele unterschiedliche Faktoren können die Entstehung von Fußpilz begünstigen. Besonders bei vermehrtem Kontakt mit Hautpilzerregern, einem geschwächten Immunsystem und nicht ausreichender Fußhygiene steigt das Risiko einer Infektion. Unzählige, eine Infektion auslösende Keime können auf feuchten Böden in Umkleidekabinen, Schwimmbädern, Saunen und Hotelzimmern genauso wie in verschwitzen Sport- und Arbeitsschuhen lauern

Fußpilz liebt es feucht: In der Sauna gibt es ein Risiko sich anzustecken.

Fußpilz liebt es feucht: In der Sauna gibt es ein Risiko sich anzustecken.

Welche Menschen sind besonders anfällig für Fußpilzinfektionen

  • Sportler:
    Sportler kommen insbesondere beim Mannschaftssport oder im Fitnessclub verstärkt in Kontakt mit pilzinfizierten Menschen, laufen über kontaminierte Hallenböden und benutzen Gemeinschaftswaschräume. Auch bieten Sportschuhe pilzfreundliche Bedingungen, welche selbst Hightech-Materialien nicht gänzlich vermeiden können.
  • Senioren:
    Ältere Menschen haben in der Regel eine schlechtere Durchblutung und schwächere Abwehrkräfte. Dies ist bedingt durch eine Vielzahl bestehender Grunderkrankungen und eine dauerhafte Medikamenteneinnahme.
  • Diabetiker:
    Ein beeinträchtigtes Immunsystem sowie Durchblutungs- und Sensibilitätsstörungen insbesondere in den Füßen machen Diabetiker zur Risikogruppe für hauptsächlich Fußpilzinfektionen.
  • Menschen mit Fußfehlstellungen:
    Fehlstellungen von Zehen oder auch Platt-, Senk- und Spreizfüße können dazu führen, dass dauerhafte Reibungen im Schuh entstehen. Damit leidet der Hautschutz, Druckstellen und kleine Verletzungen entstehen, die wiederum ideale Türöffner für Pilzerreger darstellen.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Rufen Sie unseren kostenfreien* Kundenservice an und lassen Sie sich von den SOS-Experten beraten!

0800 000 50 40

*gebührenfrei (aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz)

Dr. Antje Griesch
Dipl. Oecotrophologin

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.
Die bereitgestellten Informationen in unseren redaktionellen Artikeln oder zu unseren Produkten ersetzen im Zweifel in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Wenn Sie sich bezüglich der Anwendung unserer Produkte unsicher sind, wenden Sie sich gerne an das SOS Experten-Team .

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)