Qualität Direkt vom Hersteller
Ab 25 € schenken wir Ihnen die Lieferkosten
5% Rabatt ab 50€ Einkaufswert
Ihr Warenkorb-Fortschritt:
0 €
25 €
50 €
Noch € * bis zur versandkostenfreien Lieferung innerhalb Österreichs
Noch € * bis zum 5% Rabatt
Zwischensumme
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ihr Warenkorb ist leer
Zum Shop Zur Kasse
Produkt hinzugefügt Produkt hinzugefügt
Wählen Sie Ihr Land

Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.

Warzen vorbeugen Hygiene und starke Abwehrkräfte sind die beste Vorsorge

Lesezeit: 2 Min

Eine gesunde Haut, eine gute Körperhygiene und ein stabiles Immunsystem helfen, Warzen vorzubeugen. Warzenvorsorge erfolgt somit idealerweise innerlich und äußerlich.

Mit einfachen Maßnahmen schützen Sie sich vor Warzen.

Mit einfachen Maßnahmen schützen Sie sich vor Warzen.

Äußerliche Vorbeugung gegen Warzen

Tragen Sie in Nassbereichen vorsorglich stets Badeschuhe!

Egal ob es um die Verhinderung von Pilzinfektionen oder Warzen geht, vermeiden Sie in öffentlichen Bädern, Saunen und Umkleideräumen den Direktkontakt der nackten Füße mit dem Boden.

Achten Sie auf gesunde und trockene Haut!

Warzen-Viren können sich nur in der Haut oder Schleimhaut einnisten, wenn sich durch Hautverletzungen Türöffner für Keime bieten. Das Abtrocknen nach dem Baden und Saunieren - am besten jeder mit seinem eigenen Handtuch - stellt eine zusätzliche Vorsorgemaßnahme dar. Auch die Hautpflege und das Zuführen von ausreichend Feuchtigkeit und Fett helfen, die Hautbarriere zu schützen und Viren fern zu halten.

Keine gemeinsame Benutzung von Kosmetika und Arzneimittel mit Roll On-Funktion!

Das Aufrollen von Deodorants oder schmerzstillenden Mitteln mit Rollstiften ist eine bequeme Sache. Doch kaum jemand bedenkt die Übertragungsmöglichkeit von Viren unter den Verwendern der Produkte.

Schützen Sie sich bei Sexualkontakten!

Die Verwendung von Kondomen ist beim Geschlechtsverkehr mit unbekannten Personen ein Muss. Kondome schützen nicht nur vor HIV-Infektionen sondern auch vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten wie Genitalwarzen.

Innerliche Vorbeugung gegen Warzen

Stärken Sie Ihr Immunsystem!

Regelmäßige Bewegung - idealerweise an frischer Luft - trainiert das Herz-Kreislaufsystem und die Abwehrkräfte. Sportliche Aktivitäten fördern auch die Durchblutung in Händen und Füßen und setzen damit das Infektionsrisiko herab. Regelmäßige Wechselbäder, kalt-warme Güsse und Saunagänge sorgen ebenfalls für eine gesunde Durchblutung und mehr Wohlbefinden.

Junge Mädchen profitieren von einer HPV-Impfung

Eine Impfung für junge Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren gegen bestimmte humane Papillomaviren (HPV) vor dem ersten Sexualkontakt gilt als wirksamer Schutz gegen Genitalwarzen und Gebärmutterhalskrebs, zu deren Entstehung die Viren beitragen.

Was tun bei Warzen?

2 Min

Gewöhnliche Warzen und Dornwarzen können mit Warzentinkturen und Warzenstiften selbst behandelt werden. Genital- bzw. Feigwarzen, flache Warzen, Pinsel- oder … mehr

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Rufen Sie unseren kostenfreien* Kundenservice an und lassen Sie sich von den SOS-Experten beraten!

0800 000 50 40

*gebührenfrei (aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz)

Dr. Antje Griesch
Dipl. Oecotrophologin

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.
Die bereitgestellten Informationen in unseren redaktionellen Artikeln oder zu unseren Produkten ersetzen im Zweifel in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Wenn Sie sich bezüglich der Anwendung unserer Produkte unsicher sind, wenden Sie sich gerne an das SOS Experten-Team .

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)