Qualität Direkt vom Hersteller
Ab 25 € schenken wir Ihnen die Lieferkosten
5% Rabatt ab 50€ Einkaufswert
Ihr Warenkorb-Fortschritt:
0 €
25 €
50 €
Noch € * bis zur versandkostenfreien Lieferung innerhalb Österreichs
Noch € * bis zum 5% Rabatt
Zwischensumme
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ihr Warenkorb ist leer
Zum Shop Zur Kasse
Produkt hinzugefügt Produkt hinzugefügt
Wählen Sie Ihr Land

Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.

Wie erkennt man einen Läusebefall? Erste Anzeichen: Juckreiz und ständiges Kopfkratzen

Lesezeit: 1 Min

Lästiger, nicht enden wollender Juckreiz und ständiges Kratzen am Kopf können Anzeichen für einen Läusebefall sein - es ist Zeit, sich den Kopf etwas genauer anzuschauen.

Bei einem Verdacht auf Läusebefall sollte die Kopfhaut systematisch nach bräunlichen Nissen und Läusen abgesucht werden.

Bei einem Verdacht auf Läusebefall sollte die Kopfhaut systematisch nach bräunlichen Nissen und Läusen abgesucht werden.

Ein erstes Anzeichen ist das Kratzen am Kopf

Oft wird ein Befall mit Kopfläusen dadurch bemerkt, dass sich der Betroffene, meist sind es Kinder, häufig am Kopf kratzt. Ist man erst seit wenigen Tagen infiziert, ist möglicherweise aber noch kein Juckreiz vorhanden - hier sollten Sie genauer hinsehen.

Lebende Läuse erkennt man am Krabbeln

Läuse sind an ihren krabbelnden Bewegungen erkennbar. Läuse können am besten nachgewiesen werden, indem trockene Haare systematisch mit einem Läusekamm ausgekämmt und die evtl. vorhandenen Läuse mit einem darunter gehaltenen Stück weißer Pappe oder einer Plastikschale aufgefangen werden. Lebende Läuse erkennt man am Krabbeln.

Weiße Nissen sind nicht von Belang, braune Eier sollten Sie loswerden

Weiße Nissen, also Eier, aus denen die Läuse bereits geschlüpft sind, findet man häufig in den Haaren verteilt. Sie kleben fest am Haar und lassen sich im Gegensatz zu Schuppen nur längs des Haares abstreifen. Wichtig ist: durch das Entfernen der weißen Nissen kann man einen Läusebefall nicht bekämpfen.

Bräunliche Läuseeier, die noch lebende Läuse-Larven enthalten, sind in einigen Fällen an Haaren nahe der Kopfhaut zu entdecken und sollten ebenfalls ausgekämmt werden.

Was sind Läuse?

2 Min

Läuse sind kleine, flügellose Insekten, die sich am Haar festklammern und mehrmals am Tag mit ihrem Mundwerkzeug zustechen, um so an ihre einzige Nahrung, … mehr

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Rufen Sie unseren kostenfreien* Kundenservice an und lassen Sie sich von den SOS-Experten beraten!

0800 000 50 40

*gebührenfrei (aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz)

Dr. Antje Griesch
Dipl. Oecotrophologin

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.
Die bereitgestellten Informationen in unseren redaktionellen Artikeln oder zu unseren Produkten ersetzen im Zweifel in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Wenn Sie sich bezüglich der Anwendung unserer Produkte unsicher sind, wenden Sie sich gerne an das SOS Experten-Team .

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)